Fahrplan

Aus Mobiwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Außer Taxen fahren alle öffentliche Verkehrsmittel normalerweise nach einem Fahrplan. Das ist bei Eisenbahnen zwingend erforderlich, weil die Belegung der Gleise vorher geregelt sein muss und es zum Beispiel auf eingleisigen Strecken von der Beschaffenheit der Strecke und der Lage der Bahnhöfe, an denen sich Züge begegnen können, abhängt, wie viele Züge überhaupt fahren können. Außerdem soll der Fahrplan möglichst viele Anschlussverbingungen ermöglichen, mit denen sich verschiedene Ziele schnell und zuverlässig erreichen lassen. In der Schweiz wird der Fahrplan, bevor er in Kraft tritt, im Internet veröffentlicht und zur Diskussion gestellt. Dort können alle, die wollen, Vorschläge machen und auf Fehler hinweisen, damit der Fahrplan dann so gut wie möglich wird. Der internationale Fahrplanwechsel ist immer in der Nacht zum zweiten Sonntag im Dezember eines jeden Jahres. Kleinere oder nur regional wirksame Fahrplanwechsel gibt es auch zu anderen Terminen. Dann kann man die neuen Fahrpläne entweder am Bahnhof oder am Kiosk kaufen, im Internet ansehen oder sich über Aushänge und Abfahrtspläne informieren. Fahrpläne haben immer die Form von Tabellen und enthalten im Unterschied zum Abfahrtsplan die Abfahrts- und Ankunftszeiten mehrerer oder aller Halte der Linie, für die der Fahrplan gilt. Die häufigste Form sieht so aus:
Links stehen untereinander die Namen der Bahnhöfe, daneben untereinander in den Spalten die Züge. Über den Zügen kann die Zugnummer stehen, oder auch eine Bemerkung oder ein Zeichen dafür, wann sie fahren. Es ist heute aber üblich, für jede Verkehrszeit (zum Beispiel "Montags bis Freitags" oder "Sonntags") eine eigene Fahrplantabelle zu drucken. Aber auch dann kann es vorkommen, dass Buchstaben oder Zeichen über den Fahrten darauf hinweisen, dass ein Bus oder Zug zum Beispiel nur an Schultagen oder nur in den Ferien fährt.

Linie 100 täglich

Zug-Nummer1234*
Entenhausen 7:309:0017:3021:00
Dagobertshausen7:409:0917:4021:11
Hauptstadt an7:509:1817:4921:21
Persönliche Werkzeuge