Anmache

Aus Mobiwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Niemand muss sich Anmache gefallen lassen. Auch im Zug nicht. Wenn eine Privatperson mir blödkommt, sage ich "Nein". Wenn ich beobachte, wie jemand im Zug oder Bus Opfer einer Belästigung wird, melde ich mich zu Wort. Meistens reicht es, Öffentlichkeit herzustellen. Beleidigungen und falsche Beschuldigungen darf man sich auch von uniformiertem Personal nicht gefallen lassen. Das Kontrollpersonal muss sich ausweisen und auf Nachfrage zumindestens die Dienstnummer nennen. So kann man Beschwerden und Beschuldigungen nachgehen.

Persönliche Werkzeuge